09651 - 9242835 Weißdornstraße 2, 92648 Vohenstrauß

Anwendungsgebiete der Wirbelsäulentherapie nach Dorn:

  • Schulter- und Gelenkbeschwerden

  • Beinlängenunterschiede

  • Tinnitus

  • Migräne, Kopfschmerzen

  • Blockierung einzelner Wirbel

  • Brustwirbelbeschwerden, z. B. eingeschlafene Hände, taube Fingerspitzen

  • Lendenwirbelbeschwerden

  • Kiefergelenksprobleme

  • Schwindel

Dorn-Breuss

In Kombination beider Methoden (Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss- Massage) hat sie so große Erfolge gebracht, dass sich die Bezeichnung „Dorn-Breuss-Methode“ durchgesetzt hat.

Bei der Breuss-Massage handelt es sich um eine Rückenmassage entlang der Wirbelsäule mit Berücksichtigung der Meridiane.
Durch die Massage wird die Wirbelsäule gestreckt, dadurch bekommen die Bandscheiben wieder mehr Platz und können sich regenerieren.
Das dabei verwendete Johanniskrautöl beruhigt die Nerven.
Es ist eine sanfte, mit wenig Druck ausgeführte Massage und führt zu einer tiefen und sofortigen Entspannung.

Die genannten Anwendungsgebiete stellen kein Heilversprechen dar.